Geschichte als Game

Darf man das? Anne Franks letzte Jahre als Serious Game. Ein Game-Design-Student sagt: Das geht, aber nur mit Fignerspitzengefühl. Es klingt gewagt: Ein Münchner Game-Design-Student will die letzten Jahre der Anne Frank zum Thema eines Serious Games machen. Es soll dabei nachvollziehbar werden, wie das jüdische Mädchen in seinem Versteck vor den Nazis gelebt hat.

Mehr zum Artikel finden Sie hier.

(Quelle: wissen.dradio.de)

RTL Summer School 2013 – Mit innovativen Formaten erfolgreich starten KfW Bank und Hamburg Media School vergeben kostenlose Seminarplätze.

Vom 22.07. bis 02.08.2013 findet an der RTL Journalistenschule die achte Summer School statt. Schwerpunkt ist die Entwicklung von innovativen Ideen zur Verbindung von Information und Gaming zu sogenannten Newsgames.

Die KfW Bank und die Hamburg Media School fördern die Summer School in besonderer Weise und ermöglichen über Stipendien die kostenlose Teilnahme für Studierende.

Weiter Informationen finden Sie im Anhang und hier.

 

PM RTL SuSchool 2013

Prog RTL SS 2013

Der CSUnet für Entwicklung von Serious Games für Schulen und Universitäten

(BPP) Der CSUnet, der Arbeitskreis für Netzpolitik der CSU, fordert ein eigenständiges Programm zur Entwicklung digitaler Unterrichtsinhalte in Form von Serious Games für Bayerns Schulen und Universitäten. Dazu die Vorsitzende Dorothee Bär, MdB und der stv. Vorsitzende Ronald Kaiser:

„Um die Rolle Bayerns als führendes Bildungsland weiter auszubauen, ist es notwendig, dass man auch in diesem Bereich auf die neuen Entwicklungen in Forschung, Medien und Technologie reagiert und sich neuen Entwicklungen wie den Serious Games nicht verschließt.

Aufgrund der großen Bandbreite von Einsatzmöglichkeiten in der Bildung ergibt sich ein großes Potenzial für sog. Serious Games. Wir fordern, dass sich die Ministerien für Wissenschaft und für Kultus vertieft mit der Thematik beschäftigen und gezielt die Entwicklung derartiger Spiele mit einem Sonderprogramm fördern. Die Games sollen in didaktisch sinnvollem Umfang im Unterricht und in der Lehre zum Einsatz kommen. …”

Lesen Sie den ganzen Artikel hier

(Quelle: bundespresseportal.de, BPP)

Social Learning. Vernetztes Lernen am Beispiel der Massive Open Online Courses

Ein Bericht von  Jochen Robes, Weiterbildungsblog

“Am Mittwoch habe ich auf der wbv-Fachtagung in Bielefeld präsentiert. Ich bin gebeten worden, im Rahmen des Forums “E-Learning in Hochschule & Wissenschaft” etwas über meine MOOC-Erfahrungen zu erzählen, was ich gerne getan habe. (…) Mit mir haben noch Dörte Giebel (ILS Institut für Lernsysteme) präsentiert, die zum Stichwort “Mobile Learning” die iPad-App des ILS vorstellte. Und Marcel Liauw (RWTH Aachen), der das web-basierte Computerspiel “Die Rettung der Zink & Co.” als ein Beispiel für Game-based Weiterlesen

PlayING

Game-based Learning zur Vermittlung von Schlüsselkompetenzen im ingenieurwissenschaftlichen Studium

Theorie braucht fachbezogene Praxis. Entsprechende Möglichkeiten des handlungs-orientierten Lernens durch spielbasierte Verfahren sind jedoch oft zu wenig kontextualisiert, da sich Theorie- und Praxisphasen isoliert gegenüberstehen. Game-based Learning gelingt jedoch vor allem dann, wenn es in einen breiteren Kontext von Lehr-/Lerninhalten eingebettet ist. Weiterlesen

  • © 2016 Seriousgames.de · © 2016 TÜV Rheinland Akademie GmbH
Top